Der WBW wirkt bei der Gesetzgebung und bei der Erarbeitung behördlicher Verordnungen durch Teilnahme an Arbeitskreisen und Sitzungen mit.
 

Unsere Aufgaben

Der WBW wirkt bei der Gesetzgebung und bei der Erarbeitung behördlicher Verordnungen durch Teilnahme an Arbeitskreisen, Sitzungen, durch Stellungnahmen, Anträge, Denkschriften und Gutachten mit. Er beteiligt sich an der Erstellung wasserwirtschaftlicher Regelwerke durch ideelle, materielle und persönliche Beiträge. Der Verband pflegt die Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch mit den anderen Wasser-Fachverbänden und macht neue Erkenntnisse für seine Mitglieder bei Vortrags- und Besichtigungsveranstaltungen und durch Herausgabe regelmäßiger Rundschreiben und eigener Druckschriften zugänglich.

Der WBW ist Gesprächs- und Arbeitsplattform für Unternehmen, Ingenieurbüros, Kommunen, Gebietskörperschaften und Behörden, die in den vielfältigen Bereichen der Wasserwirtschaft tätig sind und pflegt die Zusammenarbeit der Fachleute sowie den Erfahrungsaustausch mit anderen Wasserfachverbänden weit über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus.

Der WBW unterstützt mit seiner Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mit den Schwerpunkten Hochwasserpartnerschaften, Gewässernachbarschaften, Gewässerpädagogik, Erfahrungsaustausch beim Betrieb von Hochwasserrückhaltebecken und Erfahrungsaustausch der Fachverwaltung, die Verantwortlichen von Landesbehörden, Kommunen und sonstigen Beteiligten.

Fortbildungsgesellschaft für Gewässerentwicklung mbH

www.wbw-fortbildung.de