Wasserversorgung aus Oberflächengewässern
 

Wasserversorgung aus Oberflächengewässern

Aufgrund der geologischen Verhältnisse ist nicht überall in Baden-Württemberg eine lokale Trinkwasserversorgung möglich. Beispiele sind die Hochfläche der Schwäbischen Alb und der nordöstliche Landesteil. Der mittlere Neckarraum ist zusätzlich aufgrund seiner Besiedlungsdichte auf überregionale Wasserversorgung angewiesen. Deshalb wird Oberflächenwasser aus Seen und Talsperren aufbereitet und in der erforderlichen Menge und Qualität in diesen Bereichen zur Verfügung gestellt.

www.zvbwv.de
www.lw-online.de