Von allen Energiearten hat die Wasserkraft die beste Energie-Bilanz
 

Ökologie

Von allen Energiearten hat die Wasserkraft die beste Energie-Bilanz. Wasserkraft hat mit durchschnittlich 90 % den höchsten Wirkungsgrad von allen regenerativen Energiebereitstellungsarten. Zudem wird durch den schnellen Einsatz von Pumpspeicherwerken und Wasserkraftwerken die Netzstabilität gewährleistet. Erst das macht den großflächig sicheren Einsatz von Windkraft zur Stromgewinnung möglich. Müssen Windkraftwerke bei Flaute oder Sturm abgeschaltet werden, springen Pumpspeicherwerke ein. Jede Kilowattstunde, die mit Wasserkraft produziert wird, reduziert den CO2-Ausstoß um 1 kg. Die von der Wasserkraft produzierte Jahresenergie ist emissionsfrei und verbraucht keine natürlichen Ressourcen. Durch den vollständigen wirtschaftlich machbaren Ausbau der Wasserkraft wäre in Deutschland eine CO2-Reduktion von 5 bis 7 Mrd. Tonnen pro Jahr möglich. Dies entspricht 60 bis 80 % des jährlichen CO2-Ausstoßes, der bei der Stromerzeugung aus thermischen Kraftwerken gegenwärtig anfällt. Mit sehr hohem finanziellen Aufwand wurden bzw. werden für die Durchwanderbarkeit für Fische und makroskopische Fauna Fischauf- und Abstiegsanlagen hergestellt.