Naturnahe Gewässerstruktur für eine intakte Gewässerökologie
 

Naturnahe Gewässer

Wesentliches Merkmal einer intakten Gewässerökologie und damit eines intakten Lebensraumes für die typischen Gewässerorganismen ist die naturnahe Gewässerstruktur einschließlich der Durchgängigkeit. Ziel des Wasserwirtschaftsverbandes ist es, die Ansprüche des Wassergesetzes Baden-Württemberg, das die Gewässerökologie beinhaltet, mit der Wasserkraftnutzung in Einklang zu bringen. Der Erhalt bzw. die Wiederherstellung der natürlichen Gewässerfunktionen sind deshalb die Kernaufgaben der Gewässerökologie.

Durch einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch mit anderen Fachverbänden und den Fachverwaltungen von Baden-Württemberg stellt sich der WBW e.V. den neuen Herausforderungen an den Gewässerschutz und die Gewässerökologie. Er vertritt die Belange der Gewässernutzung und des Gewässerschutzes ausgewogen und vermittelt im Einzelfall zwischen den beteiligten Fachleuten.

www.um.baden-wuerttemberg.de
www.rp.baden-wuerttemberg.de
www.landkreistag-bw.de
www.staedtetag-bw.de
www.lubw.de
www.wbw-fortbildung.net